About

Sie suchen einen Job oder eine Ausbildungsstelle und wissen nicht genau wie man sich bewirbt, oder so Sie eine geeignete Stelle finden? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Payday Loans

Das Anschreiben

Das Anschreiben soll perfekt sein und es soll zeigen, dass Sie das Anliegen verstanden haben. Dadurch stellen Sie eine persönliche Beziehung mit dem Leser her und wecken sein Interesse, sich die Bewerbungsunterlagen vollständig durchzulesen. In manchen Fällen kommt es vor, wenn den Personaler das Anschreiben nicht anspricht, ließt er nicht weiter und sieht den Lebenslauf nicht mal an.

Formulieren Sie die Sätze so, dass Sie auch 100%ig dahinter stehen. Formulieren Sie die Sätze so, dass Sie sich freuen würden, wenn jemand Ihnen die Sätze vorliest. Lassen Sie sich nicht von dritten beeinflussen. Schreiben Sie so, wie Sie sind, denn beim Vorstellungsgespräch kommt es sowieso raus, wenn die Sätze jemand anders für Sie formuliert hat.

Das Anschreiben sollte so aufgebaut werden:

  • Ihre Adresse und Kontaktdaten
  • Adresse des Unternehmens
  • Betreff
  • Anrede
  • Einleitung
  • Fähigkeiten darstellen: Was bringe ich persönlich und fachlich mit?
  • Motivation (optional): Warum habe ich mich ausgerechnet bei dieser Firma beworben?
  • Schluss: Aufforderung, Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.
  • Grußformel
  • Unterschrift

Die Betreffzeile kann aus einer oder zwei Zeilen bestehen. Sie müssen in der ersten Zeile den Bezug zu der Stellenanzeige herstellen:

Bewerbung als Bürokauffrau – Ihre Ausschreibung auf Ihrer Internetseite

Praktikum in der Produkt Entwicklung – Referenznummer: 1000-102123514-S

Die Anrede sollte zwei Zeilen unter dem Betreff stehen. Wenn Sie den Namen des Personalers wissen, dann nutzen Sie dieses Wissen, um das Anschreiben gezielt zu adressieren.

Sehr geehrte Frau Müller,

Wenn es sich um zwei Personen handelt, welche Ihre Bewerbung lesen werden, dann nutzen Sie folgende Form:

Sehr geehrte Frau Beck,
sehr geehrter Herr Schmidt,

In der Anleitung schreiben Sie, wieso Sie sich bei dem Unternehmen bewerben.

aus Ihrer Anzeige im Online-Stellenmarkt der Arbeitsagentur geht hervor, dass bei Ihnen der Ausbildungsplatz für eine Bürokauffrau neu zu besetzen ist. Daher bewerbe ich mich um die ausgeschriebene Stelle.

Ihre Stellenanzeige im Münchener-Anzeiger vom 4. Oktober habe ich mit großem Interesse gelesen. Die in der Anzeige genannten Anforderungen entsprechen genau meinen beruflichen Kenntnissen und Erfahrungen. Daher bewerbe ich mich um die ausgeschriebene Position.

Im nächsten Teil des Anschreibens müssen Sie dem Personaler Ihre fachlichen und persönlichen Qualifikationen glaubhaft vermitteln. Die fachlichen Qualifikationen müssen an die Stellenausschreibung angepasst werden. Das, was gefordert wird, muss in den Vordergrund treten.

Ich habe mich über das Berufsbild der Bürokauffrau ausführlich bei der Arbeitsagentur informiert. Besonders gefallen haben mir die Bürowirtschaft und Organisation, das Rechnungswesen und der Personalbereich. Für das Aufgabengebiet einer Bürokauffrau bringe ich persönlich alle dafür erforderlichen Anforderungen mit, um sehr gut in diesem Beruf sein zu können. Meine Stärken sehe ich in meiner Flexibilität, meiner Leistungsbereitschaft, meiner Lernbereitschaft sowie in meiner Geduld und Sorgfalt in der Aufgabenbewältigung. (Copyright 2008 by Jelena B.)

Während meines Studiums habe ich gelernt selbstständig, organisiert und zielorientiert zu arbeiten. Dadurch bin ich in der Lage mich in sehr kurzer Zeit in neue Themengebiete und Aufgaben einzuarbeiten. Außerdem konnte ich durch Nebenjobs und Ferientätigkeiten Erfahrungen im Kundenumgang und Kundenbetreuung sammeln. (Copyright 2008 by Jelena B.)

Bei der Motivation schreiben Sie kurz, wieso Sie sich ausgerechnet bei diesem Unternehmen beworben haben. Sie können eventuell schreiben, dass Ihnen das Unternehmen die besten Chancen bietet, sich beruflich weiter zu entwickeln usw.

Zum Schluss fordern Sie den Personaler auf, Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.

Ich hoffe, Sie bald bei einem Vorstellungsgespräch in Ihrem Betrieb persönlich kennenzulernen und freue mich auf eine Einladung. Gerne bin ich bereit, bei Ihnen ein Praktikum zu absolvieren, damit Sie meine Fähigkeiten kennenlernen.

Auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.

Ich freue mich auf unser gemeinsames Gespräch.

Beim Anschreiben sollten Sie eine gebräuchliche Grußformel verwenden.

Mit freundlichen Grüßen

Achten Sie beim Unterschreiben des Anschreibens und des Lebenslaufes, dass Sie mit dem Vor- und Nachnamen unterschreiben. Verwenden Sie dazu blaue Farbe.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Live-MSN
  • Furl
  • Bloglines
  • Linkarchiv
  • Webnews

Comments are closed.

My-Guide Interessante Guides: Gitte kochtFitnessEinbürgerungst..You must be jok..Montenegro